Speziell im Salzkammergut:

  • Schwellbogenaufstellen:

Dieser überlieferte Brauch ist auch noch heute auf dem Lande üblich. Die  Nachbarn bringen am Abend vor der Hochzeit einen aus Tannenzweigen geformten Kranz über der Hauseingangstür des Brautpaares an. Aufgabe der  Nachbarinnen ist, diesen mit selbstgefertigten Krepppapierblumen zu schmücken. Das Anbringen des Schwellbogen an der Eingangstür  ist dann Sache der männlichen Nachbarn, wobei dies dann mit dem traditionellen Brautlied begleitet wird. Der anschließende Umtrunk mit den Nachbarn und eine Jause darf hier natürlich nicht fehlen.

  • Das Brautlied

Die Sonne neiget sich, sie geht zur Ruh,
sie wirft den letzten Blick dir freundlich zu.
Es ist zum letzten Mal, dass dir der Sonnenstrahl,
in deinem Kämmerlein als Braut dir scheint.
Die Sterne ohne Zahl, in ihrer Pracht,
sie wünschen tausendmal,  dir gute Nacht.
Hast du geprüft dein Herz,
treibst du damit nicht Scherz, es ist die letzte Nacht,
junge Braut gib acht.
Blick auf zum lieben Gott und fasse Mut,
er hilft in Angst und Not, er ist so gut.
Er wünscht dir als Himmelsbraut,
nur wahres Glück, ja Glück,
der tief ins Herz dir schaut,
sein milder Blick.

Mehr Traditionen:

  • Mit dem Böller schießen beginnt der Hochzeitstag für Braut und Bräutigam, die die letzte Nacht vor der Trauung getrennt bei den Eltern verbracht haben. 

  • Das Absperren des Weges auf der Fahrt zum Traualtar und den Wegezoll  (Süßigkeiten oder auch mit dem Brautpaar ein Gläschen Schnaps zu trinken) zu verlangen, gehört ebenso dazu
  • wie der Brauch für die Brautleute ein besonderes Auto zu verwenden, etwa einen Sportwagen, eine luxuriöse Limousine oder einen Oldtimer, die mit Blumen oder Schleifen besonders geschmückt werden.
  • Die Brautübergabe erfolgt um Mitternacht: die Braut tanzt mit Brautvater und der Bräutigam mit seiner Mutter. Nach einer gewissen Zeit übergibt der Brautvater letztmalig und endgültig seine Tochter dem Schwiegersohn  – Ab diesem Zeitpunkt ist das Paar Ehemann &  Ehefrau und die im Kreis stehenden Hochzeitsgäste freuen sich mit ihnen...